GeoService - Mud Logging - Bohrdatenerfassung


Direkt zum Seiteninhalt

Spülproben

Personal > Mud Logging

Spülprobenbehandlung

- teufengerechte / auftriebskorrigierte Entnahme der Spülproben
- Waschen, Sieben (Grob-, Feinanteil), Trocknen der Proben
- Abfüllen der getrockneten Proben in Glas-/Plastikröhrchen einschl. entsprechender Beschriftung

- Probennahmeabstände je nach Anforderung
- 5 mtr. im Normalfall
- 2 mtr. bei Annäherung an Verrohrungsteufen, Explorationsziel oder andere wichtige Horizonte

- Beschreibung der Spülproben gem. internationalem Standard

- fortlaufende Aktualisierung des Sampler- / Litho- / Masterlogs

- Erstellung von Tages-, Wochen-, Monatsberichten nach Kundenspezifikation

- Übermittlung der Berichte und ggf. aktualisierten Logs per Email oder Fax an den Auftraggeber

- Teilnahme an pre-spud-, Tages-, Abschlussmeetings

- Umgehende Berichterstattung über geologische und bohrtechnische Besonderheiten an den zuständigen Bohrungsgeologen bzw. AG-Vertreter / Bohrmeister / Company man

- Berichtssprache deutsch / englisch

Home | Allgemeines | Technik | Personal | Kontakt | Links | Impressum | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü